Bildergalerie embedded world 2018

Im 16. Veranstaltungsjahr legte die embedded world erneut zu: 1021 Aussteller aus aller Welt zeigt den knapp 32.200 Fachbesuchern aus 78 Ländern in sechs Hallen wo die Reise im Internet der Dinge und der zunehmend digitalisierten Welt hingeht. Immer ...
©Weka/M. Ehrhardt
Der Alltag wird smarter, Tag für Tag: Im Internet der Dinge (IoT) überwachen, vernetzen, messen und analysieren intelligente Geräte und Systemkonzepte ganze Lebensbereiche oder wie bei Sensirion ganze Wohnbereiche....
©Weka/M. Ehrhardt
Der Multi-Pixel Gassensor SGP misst die Luftqualität in Innenräumen. Als langzeitstabiler Metalloxid-Gassensor mit mehreren Sensorelementen auf einem Chip stellt er laut Hersteller detaillierte Daten zur Luftqualität bereit....
©Weka/M. Ehrhardt
M+e-Programmtipp: Der digitale Feuchtesensor SHT3x basiert auf einem optimierten CMOSens-Chip und verfügt unter anderem über eine verbesserte Signalverarbeitung, zwei unterschiedliche und benutzerdefinierbare I2C-Adressen, eine Alarmfunktion mit prog...
©Weka/M. Ehrhardt
Gerade in der Medizintechnik müssen Touchscreens einiges aushalten. Wasser, wie am Stand von Texas Instruments zu sehen, ist da mitunter die geringste Hürde. Mit den MSP430-Mikrocontrollern mit CapTIvate-Touch-Technologie lassen sich auch Anwendungen...
©Weka/M. Ehrhardt
Die kontaktlose mmWave-Technologie arbeitet in einem Frequenzbereich zwischen 30GHz und 300GHz. Aufgrund der kurzen Wellenlängen erreicht die Technologie eine Auflösung von unter einem Millimeter bei der Entfernungsmessung. Sie ist außerdem in der La...
©Weka/M. Ehrhardt
I hat zwei Familien von mmWave-Sensoren im Portfolio: AWR mmWave-Sensoren für Automotive und IWR mmWave-Sensoren für Industrie, Drohnen und medizinische Anwendungen....
©Weka/M. Ehrhardt
Ein vollständiges mmWave-System besteht aus HF-Komponenten zum Senden (TX) und Empfangen (RX) des Radarsignals, aus analogen Bauteilen wie einem Taktgeber und aus digitalen Komponenten wie einem A/D-Wandler, Mikrocontroller (MCU) und digitalen Signal...
©Weka/M. Ehrhardt
Die Connext DDS Secure Demo von RTI präsentierte einen ICE-Supervisor, der mit medizinischen Geräten unter anderem zur Patientenüberwachung verbunden ist. Der Supervisor lief auf einem Laptop, der mit vier Raspberry PIs verbunden war, auf den simulie...
©Weka/M. Ehrhardt
Dank Wearables und Tablets kann im Grunde jeder seine Vitalwerte rund um die Uhr messen, auswerten und protokollieren. Doch nicht immer sind die voreingestellten Funktionen auch das, was der einzelne Patient zur Überwachung seiner Gesundheit braucht....
©Weka/M. Ehrhardt
Mit der ADI Health Platform präsentierte Analog Devices ein Wearable, das sich je nach Kunde individuell anpassen lässt....
©Weka/M. Ehrhardt
Auf der Rückseite befinden sich EDA-Elektroden, ein IR-Sensor und ein Temperaturfühler. Über einen USB-Anschluss lässt sich das Gerät mit einem Tablet verbinden....
©Weka/M. Ehrhardt
Dort werden die verschiedenen Daten dokumentiert und visualisiert....
©Weka/M. Ehrhardt
Solectrix präsentierte in Nürnberg ein  integriertes, latenzarmes 3D-Live-System bestehend aus einem 3D-Kamerasystem und einem brillenlos nutzbaren 3D-Monitor. Die gesamte Bildverarbeitung erfolgt in einer Elektronik, eine separate Verarbeitungseinhe...
©Weka/M. Ehrhardt
Zu den Highlights am Kontronstand zählte der neue AMD Ryzen V1000 Prozessor. Dieser wird in dem 14nm FinFET Prozess gefertigt und bietet bis zu zweimal mehr Leistung als vorherige Generationen. Der Leistungsbedarf liegt zwischen 12 und 54 Watt. Der L...
©Weka/M. Ehrhardt
Im Alltag begegnen uns E-Paper Diplays (Data Modul) vor allem im Supermarkt. Doch auch die Medizin ist ein potentielles Einsatzgebiet, zum Beispiel als Patientenblatt am Krankenbett....
©Weka/M. Ehrhardt
Die Vorteile: stabil, geringer Stromverbrauch und auch bei Sonnenlichteinstrahlung gut lesbar....
©Weka/M. Ehrhardt
In Eigenregie: Data Modul zeigte in Nürnberg darüber hinaus eine breite Palette an Displays und Touchscreens. Die Medizin-Panels (Bild) werden In house mit einem chemisch gehärteten, 3 mm Frontglas OCA gebondet. Die Monitoroberfläche ist leicht zu re...
©Weka/M. Ehrhardt
Während die embedded world für viele aus der Branche eine Art Klassentreffen ist, gab es 2018 auch viele Unternehmen, die sich zum ersten Mal in Nürnberg präsentierten, beispielsweise Mostron in Halle 1. Das Unternehmen war unter anderem an der Entwi...
©Weka/M. Ehrhardt
Der Mensch ist immer dann am besten, wenn er über sich hinaus wachsen kann. Gleiches gilt wohl auch für Technik beziehungsweise für Elektronik. Denn in Extremsituationen, zum Beispiel nach einer Naturkatastrophe, müssen Mensch und Technik als Einheit...
©Weka/M. Ehrhardt
Das Unternehmen präsentierte dort eine entsprechende Demoline. Das System dient zur Überwachung der Vitalwerte mehrerer Patienten gleichzeitig und soll auch dabei helfen, die Anzahl von Failure-to-Rescue-Ereignisse zu minimieren. Die Demo bestand aus...
©Weka/M. Ehrhardt
… einem intelligenten Krankenhaus-Gateway, das Daten von den Knoten in die Cloud und EWS empfängt, verarbeitet und weiterleitet und gleichzeitig eine lokale Anzeigeoberfläche betreibt, und einer Cloud-Anwendung, die Sensordaten, EWS und Alarmstatus e...
©Weka/M. Ehrhardt
Kleiner Bioreaktor, großer Auftritt: Garz & Fricke präsentierte an seinem Stand den Minifors 2 von Infors HAT, der vor allem im Pharmabereich und an Hochschulen zum Einsatz kommt....
©Weka/M. Ehrhardt
Für das Display entschied sich der Hersteller für eine Lösung von Garz & Fricke. Das Touchscreen passt sich nicht nur optisch, sondern auch seinem medizinischem Umfeld an. Denn die Touch-Komponenten erkennen auch die Eingabe von behandschuten Fingern...
©Weka/M. Ehrhardt
Die modulare Netzteilserie QM von TDK Lambda, die laut eigener Aussage als erstes Produkt dieser Art über eine vollständige MoPP-Isolierung verfügt, wartet in ihrer Leistungsklasse mit 700- 1200 W (QM5) bzw. 1200-1500 W (QM7) zudem mit der geringsten...
©Weka/M. Ehrhardt
Es stehen bis zu 16 Ausgänge zur Verfügung – mit Nennspannungen zwischen 2,8 V und 52,8 V. Neben den Leistungsmodulen für die Ausgänge steht optional auch ein Standby/Signal-Modul zur Verfügung, das bis zu zwei Hilfsspannungen bereitstellt (5 V und 1...
©Weka/M. Ehrhardt
Der hohe Wirkungsgrad der QM-Netzteile von bis zu 91% sorgt für geringere Verlustleistung, damit auch für weniger interne Abwärme, und ermöglicht so den Einsatz von Lüftern mit geringer Drehzahl. Dies wiederum führt zu deutlich weniger Geräuschbeläst...
©Weka/M. Ehrhardt
Die Netzteile der XMS500-Serie (ebenfalls TDK Lambda) haben die Sicherheitszulassung gemäß IEC/EN/ES 60601-1 und IEC/EN/UL 60950-1 und tragen das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie und RoHS2-Richtlinie. Die Störaussendung entspricht EN 55011,...
©Weka/M. Ehrhardt
Alles steht und fällt mit der Stromversorgung, das wurde auch am Stand von Bicker deutlich – insbesondere wenn der Strom einmal nicht fließt. Damit die Medizingeräte dennoch sicher runterfahren können, braucht es eine unterbrechungsfreie Stromversorg...
©Weka/M. Ehrhardt
Die Supercap-Batteriepacks BP-SUC-1011/1020/1615/2120 dienen als Speichermedien für die DC-USV UPSI-1208/2406. Die Electric double-layer capacitors (EDLC) zeichnen sich durch einen weiten Einsatztemperaturbereich von -20…+70 °C aus. Mit einer hohen E...
©Weka/M. Ehrhardt
Die kompakte UPSI-1208 (UPSI-2406) schützt die angeschlossenen Verbraucher sicher vor Schwankungen und Unterbrechungen der Versorgungsspannung. Durch die intelligente Eingangsstromerkennung  muss die Quelle nicht überdimensioniert werden, um die Batt...
©Weka/M. Ehrhardt
Panel PCs sind aus keinem Bereich mehr weg zu denken. Warum auch? Die Bedienung ist intuitiv; die meisten kennen die Steuerung via Touch von ihrem Smartphone oder Tablet....
©Comp-Mall/A. Markwardt
Der flache Point-of-Care Terminal von Comp-Mall  besitzt eine antibakterielle Oberfläche, die unempfindlich gegenüber Desinfektions- und Reinigungsmitteln ist....
©Comp-Mall/A. Markwardt
Der Clou: Auf der Rückseite sind Einsparungen für Akkus angebracht. Somit verwandelt sich das Panel in eine mobile Krankenakte, die Arzt oder Pfleger mit an das Bett des Patienten nehmen können....
©Comp-Mall/A. Markwardt
Versprochen ist versprochen! Wer sich brav bis zum letzten Bild durchgeklickt hat, darf sich nun über ein freundliches Gesicht freuen. Denn trotz Termin- und Zeitdruck hat die embedded world 2018 auch verdammt viel Spaß gemacht. Nürnberg, wir sehen u...
©Weka/M. Ehrhardt