Schwerpunkte

Printed Electronics Europe 2020

»Die Chancen kommen schnell und üppig«

22. Januar 2020, 11:04 Uhr   |  IDTechEx

»Die Chancen kommen schnell und üppig«
© Pixabay

Save the Date: Die Printed Electronics Europe 2020 findet vom 13. - 14. Mai in Berlin statt.

Termine | Über 250 Redner und mehr als 200 Aussteller werden bei der Printed Electronics Europe 2020 zusammenkommen. Zu den Fokusthemen gehört in diesem Jahr auch die Medizintechnik. Die Anwendungen reichen von kleinen Pflastern bis hin zu großflächigen Hautelektroden.

Von den materiellen Möglichkeiten in Elektrofahrzeugen über elektronische Hautpflaster im Gesundheitswesen bis hin zu neuen Formfaktoren der Elektronik in Verbrauchsgeräten gehört all dies zu den Themen der Printed Electronics Europe, der Konferenz, Präsentation und Ausstellung der Industrie der gedruckten und flexiblen Elektronike, die vom 13. bis 14. Mai im Estrel Congress Center stattfinden wird.

Das Gesundheitswesen verändert sich, wobei die Krankheitsvorbeugung ein Schwerpunkt des weltweit aufkeimenden Gesundheitssystems ist. Der Markt für Glukose-Teststreifen ist, zumindest wertmäßig, rückläufig, was zum Teil auf den umständlichen Prozess und die Schmerzen zurückzuführen ist, die mit der regelmäßigen Entnahme einer Blutprobe verbunden sind. Zunehmend werden stattdessen elektronische Hautpflaster zur kontinuierlichen Überwachung des menschlichen Befindens eingesetzt. In anderen Bereichen sieht man auch bei Herzfrequenzmessgeräten eine Verlagerung von den unbequemen und sperrigen kabelgebundenen Systemen zu Systemen, die hautähnlich sind.

Von großflächigen Hautelektroden bis hin zur Herstellung dünnerer, komfortablerer Pflaster sind die Anbieter von Materialien und Systemen innerhalb der Industrie für gedruckte Elektronik tief in der Produktentwicklung verwurzelt, während andere bereits eine Reihe kommerzieller elektronischer Hautpflasterprodukte ermöglicht haben, ein Markt, der bis 2029 auf 20 Milliarden Dollar anwachsen wird.

Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter: www.printed-electronics-europe.com

(me)

Schlagworte: E-Fertigung, Gedruckte Elektronik, Medizintechnik, Printed Electronics Europe 2020

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen