7. Medica App Competition

Eine gut durchdachte Gesamtlösung ist gefragt

14. August 2018, 9:00 Uhr | Messe Düsseldorf
Vom 01. Juni bis 30. September 2018 können Entwickler aus aller Welt ihre App-based Mobile Medical Solutions einreichen.
Vom 01. Juni bis 30. September 2018 können Entwickler aus aller Welt ihre App-based Mobile Medical Solutions einreichen.
© Messe Düsseldorf

Der Startschuss zur 7. Medica App Competitionist gefallen und damit werden wieder die weltbesten Health-App-Lösungen gesucht. Entwickler aller Länder können dazu ihre App-Kreationen noch bis zum 30. September 2018 über das Web-Portal der Medica in Düsseldorf unter einreichen.

Dabei kommt es nicht allein auf die App ab, sondern auf eine durchdachte Gesamtlösung für den Einsatz im Patienten-, Arzt- und Klinikalltag, wie Organisator Mark Wächter erklärt: »Eine auszuzeichnende Lösung könnte beispielsweise auch eine Drohne sein, die Arzneimittel anliefert und per Smartphone gesteuert wird.« Gesucht werden Anwendungen für Smartphones, Smart Watches, Tablets oder AR/VR-Brillen – allerdings keine Fitness- oder Wellness-Apps. Ein Zusammenhang zu professioneller Medizintechnik sollte vorhanden sein und es werden Startups in einer frühen Phase gesucht.

Aus allen Einreichungen wählt die Experten-Jury 10 Start-ups aus, die dann zum Live-Pitch im Rahmen der Medica 2018 (12. – 15. November) in Halle 15 des Düsseldorfer Messegeländes antreten. Dort starten die Präsentationen der Finalteilnehmer am Mittwoch, 14.11., ab 15 Uhr auf der Bühne des »Medica Connected Healthcare Forums«.

Darüber hinaus wird der 1. Platz mit 2.000 Euro honoriert, der 2. Platz mit 1.000 Euro und der 3. Platz mit 500 Euro. Partner und Sponsoren stiften auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Sachpreise, unter anderem zwei Eintrittskarten zum globalen Tech-Event SXSW. (me)

 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Messe Düsseldorf GmbH