CiS auf der Sensor+Test 2018

Wearable zur kontinuierlichen Blutdrucküberwachung

12. Juni 2018, 08:30 Uhr   |  CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik

Wearable zur kontinuierlichen Blutdrucküberwachung
© Wilddesign

Sensor für die Blutdrucküberwachung im Ohr

CiS hat photoplethysmographische Sensoren entwickelt, die mit einem hohen Signal-zu-Stör-Verhältnis eine detaillierte Formanalyse von im Ohr gemessenen Pulswellen ermöglichen. Erste Tests zeigen, dass sich damit Blutdruckänderungen kontinuierlich überwachen lassen.

Durch Vergleich der im Ohr aufgenommenen photoplethysmographischen Pulsform mit der an einer Manschette zeitsynchron aufgenommenen suprasystolischen Druckwelle konnte ein Modell für die Übertragung der Druckwelle in das Photoplethysmogramm (PPG) entwickelt werden. Mit der daraus ableitbaren Rückrechnung des PPG in ein Abbild der peripheren Blutdruckwelle ergeben sich neue Möglichkeiten der kontinuierlichen Erfassung derartiger Daten mit geringer Belastung des Patienten. Aus der Komponentenzerlegung der Druckwellenform lässt sich prinzipiell auch die Pulswellengeschwindigkeit bestimmen. Erste Tests bestätigen, dass mit den neuen Sensoren und gängigen mathematischen Kreislaufmodellen ein kontinuierliches Monitoring von Blutdruckänderungen möglich ist.

CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik
Halle 1/ Stand 150

Die Sensor+Test 2018 findet vom 26. – 28. Juni in Nürnberg statt.

(me)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

CiS Institut für Mikrosensorik GmbH