Diabetesmanagement

Diabeloop gründet deutsches Tochterunternehmen

30. Juni 2020, 10:03 Uhr   |  Diabeloop

Diabeloop gründet deutsches Tochterunternehmen
© Diabeloop

Im November 2018 erhielt das DBLG1 System die CE-Kennzeichnung.

Ab sofort ist die Diabeloop GmbH in Siegen aktiv

Das französische Unternehmen Diabeloop SA ist auf dem deutschen Markt ab sofort als Diabeloop GmbH tätig und geht einen weiteren Schritt in Richtung des internationalen Markteintritts in Europa. Ziel ist es, auch hierzulande schnellstmöglich  Technologien zum Management des Typ-1-Diabetes anbieten zu können. 

Nach dem französischen Pre-Launch des DBLG1 sind die Vorbereitungen zum baldigen Markteintritt in Deutschland weiterhin in vollem Gange. So bald wie möglich sollen Patienten mit Typ-1-Diabetes auch in Deutschland Zugang zur Automatisierung und Personalisierung des Typ-1-Diabetes-Managements durch das Hybrid-Closed-Loop-System von Diabeloop erhalten. Der selbstlernende Algorithmus soll Patienten von zahlreichen therapeutischen Entscheidungen entlasten.

Neue Niederlassung in Siegen

Um die geplante Marktpräsenz in Deutschland optimal steuern zu können, baut Diabeloop aktuell sein deutsches Team unter der Leitung von Dr. Christian Krey aus und agiert ab sofort als auf dem deutschen Markt. Mit der Eröffnung der deutschen Niederlassung in Siegen schreiten die Entwicklungen im Rahmen der geplanten Markteinführung weiter voran. Parallel dazu laufen sehr Gespräche mit privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen über Erstattungsmöglichkeiten.

Darüber hinaus arbeitet das deutsche Team gemeinsam mit namhaften Experten am Aufbau eines Advisory Boards in Deutschland. Das Advisory Board, das sich aus Diabetes-Experten aus Klinik und Praxis sowie Psychologen zusammensetzen wird, soll dabei intensiv in das geplante Studienprogramm von Diabeloop eingebunden werden.  

Die geplanten Studien sollen zum Teil im Schlüsselmarkt Deutschland durchgeführt werden und es ist geplant, deutsche Studienzentren und Kliniken in internationale Studien mit einzubinden. Noch in diesem Jahr soll eine Studie für Teenager mit Typ-1-Diabetes initiiert werden. (me)


 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH