Medizinprodukte

»Kaum etwas blieb unverändert«

20. Januar 2022, 8:34 Uhr | Richard Wolf
Partner beruflich wie privat: Richard und Annemarie Wolf
Partner beruflich wie privat: Richard und Annemarie Wolf
© Richard Wolf

Richard Wolf strebt auch nach 75 Jahren nach Verbesserung

Das Medizintechnik-Unternehmen Richard Wolf aus Knittlingen feiert in diesem Jahr das 75-jährige Jubiläum. Nach den Kriegswirren und einem Wegzug aus dem besetzten Berlin, gründete im Januar 1947 das Ehepaar Richard und Annemarie Wolf in der Fauststadt Knittlingen die Richard Wolf GmbH.
 
»Ein Jubiläum ist immer auch ein Anlass, in die Vergangenheit zu blicken. Für die Richard Wolf GmbH ist in diesen 75 Jahren eine klare Konstante auszumachen: kaum etwas blieb unverändert. Immer neue Herausforderungen, stetige technische Innovation und nachhaltiges Wachstum erforderten die permanente Anpassungsbereitschaft aller Beteiligten. Passioniertes Streben nach Verbesserung und ein optimistischer Blick in die Zukunft bilden deshalb das Zentrum der gelebten Unternehmenswerte«, so Jürgen Steinbeck und Jürgen Pfab, Geschäftsführer der Richard Wolf GmbH.
 
Das Jubiläum steht daher auch ganz unter dem Motto Passion for change, das sowohl für die Vergangenheit als auch für die Zukunft des Unternehmens gilt. Mit verschiedenen Aktivitäten wird das Unternehmen das Jubiläumsjahr mit Kunden, Geschäftspartnern und vor allem der Belegschaft feiern.

Kernkompetenz bleibt Endoskopie

Die Richard Wolf GmbH ist heute eines der führenden, deutschen Unternehmen in der Endoskopie. Was damals als Familienbetrieb am Stammsitz Knittlingen begann, entwickelt sich bis heute zu einem Unternehmen mit globaler Bedeutung und Präsenz. Die rund 1.500 Mitarbeiter sowie die 18 Niederlassungen und 130 Distributoren in aller Welt lassen das Unternehmen laut eigener Aussage den Wünschen und Bedürfnissen von Medizinern, Patienten und Technikern ganz nah sein.

Mit jahrzehntelanger Erfahrung trägt die Firma zur Entwicklung innovativer Medizinprodukte und zur kontinuierlichen Weiterentwicklung von patientenschonenden minimalinvasiven Behandlungsmethoden bei. Die Kernkompetenz liegt dabei im Bereich der endoskopischen Systeme für die verschiedensten Fachrichtungen der Humanmedizin. (me)


Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH