virtual.Medica

Medica 2020 rückt Labormedizin in Fokus

09. Oktober 2020, 09:30 Uhr   |  Messe Düsseldorf

Medica 2020 rückt Labormedizin in Fokus
© Messe Düsseldorf

virtual.Medica präsentiert Spitzenthemen der Labormedizin

Labmed-Forum spiegelt Bedeutung des Fachgebiets in der Corona-Krise

Wie können Diagnosen mithilfe topaktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse noch sicherer und schneller erfolgen? Und wie lassen sich eine Vielzahl von Informationen so verknüpfen und auswerten, dass sich daraus neue Therapieoptionen ergeben? Um diese und viele weitere Fragen geht es beim Medica Labmed Forum, das in diesem Jahr pandemiebedingt digital und für registrierte Online-Besucher kostenfrei in der »Conference Area«  vom 16. – 19. November 2020zugänglich ist. 

Die englischsprachigen Sessions des Forums setzen thematisch die Schwerpunkte Mikrobiologie und Infektiologie, Kardiologie und Onkologie sowie Covid-19. Darüber hinaus werfen junge Wissenschaftler gemeinsam mit der Industrie einen Blick in die Zukunft und stellen vielversprechende Trends der Laboratoriumsmedizin vor. Organisator der Veranstaltungsreihe ist Prof. Dr. Georg Hoffmann vom medizinischen Fachverlag Trillium in Kooperation mit dem Deutschen Herzzentrum München.

Die Themen im Überblick

  • Tag 1: Mikrobiom-, Infektionsdiagnostik und Breathomics
  • Tag 2: Digitalisierung, Bioinformatik und Genetik in der Kardiologie und Onkologie
  • Tag 3: Zentrale Rolle der Labormedizin bei der Covid-19-Pandemie
  • Tag 4: Junge Wissenschaftler und Labormediziner treffen innovative Industrie

Das komplette Programm der virtual.MEDICA 2020 (16. – 19. November) mit täglich einem deutschsprachigen und einem englischsprachigen Stream ist ab Mitte Oktober online abrufbar. (Hier geht’s zum Programm) (me)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Messe Düsseldorf GmbH