Newsletter KW 19

Mit dem Handy gegen Alzheimer

27. April 2022, 10:03 Uhr | Ute Häußler
MedTecLIVE with T4M Medizintechnik Messe Biogen Neurotechprize
© WFM (uh)

5G-Klinik-Drohne hebt ab ++ MDR-Alarm ++ Nadelfrei unter die Haut

Sie lesen den medical design-Newsletter vom 11. Mai 2022. Um den Newsletter jeden Mittwoch per Mail zu erhalten, melden Sie sich hier kostenlos an.

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Ute Häußler Weka Fachmedien medical design
© WFM (uh)

Alzheimer kann bis heute nicht geheilt werden. In unserer alternden Gesellschaft sind immer mehr Menschen persönlich betroffen, z.B. weil Verwandte erkranken. Neben der neurologischen Forschung wird auch mit Medizin 4.0 nach Heilung oder zumindest Linderung gesucht.

So entstand auch die App »Five Lives«, die letzte Woche auf der MedTecLIVE with T4M mit dem Neurotechprize ausgezeichnet wurde. Weil die Mutter der Gründerin Clara Bauby Alzheimer bekam, setzen die junge Frau und ihr Team mit der bereits verfügbaren App darauf, das Alzheimer-Risiko bereits vor Ausbruch der Krankheit einzuschätzen.

Gehirn-Training und Coaching für eine gesunde Lebensweise sollen einen möglichen Ausbruch zumindest verzögern und besser behandelbar machen. Die Jury lobte, dass die »Five Lives«-App bereits bei noch-nicht-Erkrankten Aufmerksamkeit schafft und die Patienten stärkt, selbst gegen die Krankheit aktiv zu werden. 

Eine interessante Newsletter-Lektüre wünscht Ihnen,

Ute Häußler
Redakteur:in medical design

Meine Lese-Empfehlungen der Woche

(uh)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH