Schwerpunkte

Sensrion

Neue Vereinbarung mit Anglia Components

10. Februar 2021, 11:28 Uhr   |  Sensrion

Neue Vereinbarung mit Anglia Components
© Pixabay

Sensorhersteller verstärkt Vertriebsnetz in Großbritannien und Irland

Die Sensirion AG, Staefa (Schweiz), gibt ihre neue Partnerschaft mit Anglia Components bekannt. Im Rahmen der Vertriebsvereinbarung ist Anglia berechtigt, Produkte des Schweizer Sensorherstellers an seine Kunden zu verkaufen. Damit stärkt Sensirion sein Vertriebsnetz in Großbritannien und Irland. 

John Bowman, Marketing-Direktor bei Anglia, kommentiert die Partnerschaft wie folgt: »Sensirion ist ein äußerst spannendes Unternehmen, mit dem wir zusammenarbeiten werden«. Seine patentierte CMOSens Technologie, die Sensor- und Analyseelektronik auf einem einzigen Halbleiterchip vereint, mache es zu einem führenden und innovativen Unternehmen auf dem Sensormarkt. »Wir haben in ein Bestandsprofil sowie in Evaluierungs- und Entwicklungskits investiert, um Kunden bei neuen Designs zu unterstützen, die alle ohne MOQ über Anglia Live zu wettbewerbsfähigen Preisen erhältlich sind.«

Florian Hirsch, Director Channel Sales bei Sensirion, dazu: »Wir freuen uns sehr, Anglia als neuen Distributor anzukündigen. Diese starke neue Partnerschaft wird es uns ermöglichen, unsere Reichweite in Großbritannien zu vergrössern«. Anglia verfüge bereits über ein ausgezeichnetes Netz von Kunden, »die nun von unserem Sensorportfolio profitieren können. Wir bei Sensirion freuen uns auf diese Zusammenarbeit.«

Sensirion-Produkte in der Medizintechnik

(me)

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Sensirion AG