Kunststoff für die Medizintechnik

Trellbeorg wächst durch Übernahmen

12. Dezember 2022, 10:33 Uhr | Ute Häußler
Medizingeräte Kunststoff Polymer Trelleborg
© Trelleborg

Der Kunststoffhersteller Trelleborg hat den amerikanischen Fertiger von Polymer- und Thermoplast-Kompontenten Minnesota Rubber & Plastics übernommen. Für die Schweden soll der Deal erst der Beginn eines Wachstums durch Zukäufe sein.

Auf der Compamed gab es noch getrennte Messestände, doch die Akquise war schon unterschrieben: Trelleborg erweitert sein Geschäft mit der Akquisition von Minnesota Rubber & Plastics (MRP). Die Schweden, welche verschiedenste Kunststoffe und Kunstoffkomponetenten für die Medizintechnik herstellen, bauen ihr Geschäft gerade massiv aus. Allein seit Oktober gab es drei Übernahme-Mitteilungen, darunter auch das Nordrhein-Westfälische Unternehmen Innovtive Sewer Technologies, welches auf Kunststoffrohre spezialisiert ist.

Minnesota Rubber & Plastics hat seinen Hauptsitz außerhalb von Minneapolis und ist ein führender Hersteller von Polymer- und Thermoplastkomponenten und ein Systemanbieter für technisch anspruchsvolle Anwendungen wie die Medizintechnik. Linda Muroski, Präsidentin von Trelleborg sagt: »Diese Übernahme ergänzt uns in vielerlei Hinsicht, und wir wollen gemeinsam ein breiteres Portfolio aufbauen. Die Produktionsstandorte von Minnesota Rubber & Plastics sind für uns auch strategisch wichtig, sie ergänzen uns. MRP verfügt dazu über ein Innovationszentrum, in dem nicht nur Produktionsmuster hergestellt werden, sondern auch Fertigungsprozesse eingerichtet und die Maschinen programmiert werden.«

Trelleborg Sealing Solutions hat ein breites Portfolio an Silikonformen, -extrusion, -folien, -tauchen und -beschichtung, Umspritzen, Kunststoffspritzguss, der Mehrkomponentenfertigung, Technologien zur Medikamenteneinleitung sowie beschichteten technischen Geweben. Aktuell betreibt der Produzent 41 Fabriken in Amerika, Europa und China, 61 Customer Solution Centers, 10 F&E-Zentren, fünf Logistikzentren, vier Service-Zentren, ein Innovationszentrum und ein Rapid Development Center. Mit dem Zukauf von MRP will Trelleborg einer der bevorzugten Partner für die Hersteller von Medizingeräten werden und aus einer Hand Materialien, Komponenten und Prozesse liefern, welche für die Produktion und Markteinführung erforderlich sind. (uh)

Mit Material von Trelleborg erstellt.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Trelleborg Sealing Solutions Deutschland GmbH