Medtech-Fertigung

Tyrolit auf der Compamed 2021

8. November 2021, 14:28 Uhr | Tyrolit
Tyrolit präsentiert auf der Compamed 2021 unter anderem Schleif- und Polierwerkzeuge für Orthopädie-Komponenten.
Tyrolit präsentiert auf der Compamed 2021 unter anderem Schleif- und Polierwerkzeuge für Orthopädie-Komponenten.
© Tyrolit

Messefokus: Schleifwerkzeuge für die Orthopädie

Tyrolit kehrt mit einem Fokus auf Orthopädie auf die Compamed 2021 zurück. Die Werkzeuge zur Bearbeitung von Knie- und Hüftgelenken sind nach wie vor einer der wichtigsten Bereiche, wenn es um das Thema Schleifen in der Medizintechnik geht. In der Halle 14 am Stand A20 können sich Kunden und potenzielle Neukunden hautnah von den Produkten überzeugen.

Auf der Messe 2019 erstmal vorgestellt ist der inzwischen bewährte Trägerkörper aus Naturfasern, der eine deutliche Gewichtsreduzierung beim Kniegelenkschleifen ermöglicht, wieder eines der Highlight-Produkte. Der N-LW (natural lightwight) Trägerkörper ist laut Aussage des Unternehmens nicht nur leichter und kostengünstiger, sondern bietet auch ein positives Dämpfungsverhalten. Beim Schleifen von Kniegelenkskomponenten ist der Einsatz von superabrasiven Schleifwerkzeugen der Industriestandard und Tyrolit produziert eine Doppelbelagsscheibe mit hohem Schleifbelag, der bei der Bearbeitung über die vollen 20 mm genützt werden kann.

Bearbeitung von chirurgischen Instrumenten

Tyrolit bietet eine Auswahl an Schleif- und Polierhülsen für die Bearbeitung von Hüftgelenken. In Düsseldorf präsentiert das Unternehmen sein Programm mit verschiedenen kunstharz- und keramisch gebundenen Werkzeugen. Durch auf die jeweilige Anwendung angepasste konventionelle oder superabrasive Schleifwerkzeuge kann die Produktivität des Fertigungsprozesses gesteigert werden. So konnten beispielsweise die Zykluszeiten für das Vorschleifen von 10 auf 1 Minute reduziert werden.

Eine dritte Säule des Medizintechnikportfolios ist die Bearbeitung von chirurgischen Instrumenten. Ein aktualisiertes Sortiment an Schleif- und Polierwerkzeugen kommt bei einer Vielzahl von Bearbeitungsprozessen zum Einsatz. Kompaktscheiben wie Unitized oder Convolute Scheiben von Bibielle sowie Elastic Werkzeuge ermöglichen ein perfektes Oberflächenfinishing für die optimale Handhabung der chirurgischen Instrumente.

Dazu gehört auch das durch die Covid-19-Pandemie in den Fokus gerückte Thema hochwertiger Injektionsnadeln. Neben den in vielen Gesundheitsbereichen benötigten unterschiedlichen Nadeln, wie Lanzetten zur Blutzuckermessung und chirurgischen Nähnadeln, ist es bei den Injektionsnadeln besonders wichtig präzise und gratfrei zu schleifen. So unterstützen die konventionellen Schleifwerkzeuge und Trennscheiben schmerzfreie Behandlungen.
 


Verwandte Artikel

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG