Evonik

Umbau des Healthcare-Geschäfts

31. März 2022, 14:07 Uhr | Evonik
Evonik Health Care medizintechnik
© Evonik

Der Essener Chemie-Konzern setzt künftig auf drei neue Produktbereiche mit stärkerem Fokus auf Märkte.

Mit Wirkung zum 1. April 2022 wird das Unternehmen seine Aktivitäten in drei neuen Produktlinien bündeln: Drug Delivery & Product, Drug Substance und Health Solutions. Jede Produktlinie baut auf Kernkompetenzen und breiten Technologieplattformen auf, um die spezifischen Anforderungen der verschiedenen Gesundheitsmärkte besser zu erfüllen.

»Diese strategische Umgestaltung unseres Geschäftsbereichs wird Innovationen und neue Dienstleistungspotenziale freisetzen - zum Nutzen unserer Kunden und Patienten. Wir sind stolz darauf, der bevorzugte Entwicklungs- und Produktionspartner für die innovativsten Therapien der Branche zu sein«, sagt Dr. Thomas Riermeier, Leiter des Geschäftsgebiets Health Care von Evonik.

Systemlösungen sollen Hälfte des Geschäfts abbilden

Mit der neuen Struktur wird der Geschäftsbereich Health Care weiter zu einem Systemlösungspartner für die Pharma- und Biotech-Industrie umgestaltet. Als Teil des Unternehmensbereichs Nutrition & Care spielt Health Care eine Schlüsselrolle bei der Erhöhung des Anteils des Unternehmensbereichs an Systemlösungen von heute 20 Prozent auf über 50 Prozent im Jahr 2030.

Als einer der drei Bausteine wird sich die Produktlinie »Health Solutions« unter der Leitung von Maximillian Yeh auf wachstumsstarke Märkte konzentrieren. In diesem Bereich sind die Geschäftsfelder Biopharma Solutions, Medical Device Solutions und Advanced Food Ingredients Solutions zusammengefasst. Yeh war zuvor für die globale Vertriebsorganisation des Geschäftsbereichs Health Care verantwortlich und verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der chemischen und pharmazeutischen Industrie. (uh)

 

 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

EVONIK Degussa GmbH