Fakuma 2021

Verarbeitung von Flüssigsilikon für Impfdosen

5. Oktober 2021, 14:30 Uhr | KraussMaffei
Die PX 25 CleanForm zur Herstellung von Mikromembranen für Impfdosen in der Medizintechnik
Die PX 25 CleanForm zur Herstellung von Mikromembranen für Impfdosen in der Medizintechnik
© KraussMaffei

KraussMaffei zeigt auf der Fakuma Systemlösungen für die Medizintechnik

»Efficiency meets Sustainability« heißt das Motto von KraussMaffei auf der Fakuma 2021 in Friedrichshafen (12. bis 16. Oktober 2021, Halle A7, Stand-Nr. 7303). Im Mittelpunkt stehen unter anderem wirtschaftliche Systemlösungen für die Medizintechnik, mit denen sich die Effizienz und Nachhaltigkeit, zum Beispiel durch den Einsatz hoher Rezyklatanteile, messbar steigern lassen.

»Unser Ziel ist es, unsere Kunden als ganzheitlicher Lösungsanbieter bei der Erreichung ihres Geschäftserfolges nachhaltig zu unterstützen. Unsere Maschinen- und Applikationstechnologien kombinieren wir mit passenden digitalen Produkten und Lösungen, um einen klaren Mehrwert entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu generieren«, so Dr. Volker Nilles, Executive Vice President der Division New Machines bei KraussMaffei. Die auf der Fakuma vorgestellten Maschinen stehen daher ganz im Zeichen von »Efficiency meets Sustainibility« und haben laut Hersteller einen Fokus auf: Output-Maximierung, hohe Produktqualität, Reduktion der Lebenszykluskosten sowie Sicherstellung der Nachhaltigkeit. 

Mikrospritzgießen mit hoher Präzision mit Flüssigsilikon

Im Bereich Medizintechnik demonstriert KraussMaffei am Beispiel einer Mikromembran, wie sie ganz aktuell für Impfdosen eingesetzt wird, wie die Verarbeitung von Flüssigsilikon (LSR, Liquid Silicone Rubber) auch beim Mikrospritzgießen sicher und damit wirtschaftlich gelingt. Die Anwendung auf der PX 25 SilcoSet ist reinraumkonform laut Klasse ISO-7 gemäß DIN EN ISO 14644-1, ermöglicht eine hohe Schussgewichtskonstanz und damit maximale Gutteilausbeute dank APC plus. Der hohe Automatisierungsgrad und die Datentransparenz über den gesamten Prozess sorgen für eine sichere Produktion.  

In diesem Jahr setzt das Unternehmen bewusst auf eine rein digitale Präsentation auf der Fakuma. »Wir haben uns aufgrund der Corona-bedingt herausfordernden Situation frühzeitig für diese Art des Messeauftritts entschieden und die Zeit genutzt, unsere Kontakte zu unseren Kunden durch digitale Pioneers!Talks, Roadshows und persönliche Gespräche zu intensivieren. Im direkten Anschluss zur Fakuma planen wir weitere lokale Pioneers!Table für unsere Kunden in Europa.«, so Nadine Despineux, Executive Vice President der Division Digital and Service Solutions. 

Links

  • Mehr Informationen zu den Produkten für die Medizintechnik von KraussMaffei finden Sie hier. 
  • Weitere spannende Artikel zum Thema Kunststofftechnik finden Sie auch in der medical design 3/2021. Hier geht's zum kostenfreien ePaper.

(me)


Verwandte Artikel

Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG, Krauss-Maffei Wegmann & Co.KG