Sprechstunde am Mittwoch

Zahlen zum Verlieben

12. Februar 2020, 12:10 Uhr   |  medical design

Zahlen zum Verlieben
© Pixabay

Da das Herz eigene elektrische Impulse erzeugt, kann es auch außerhalb des Körpers weiter schlagen, solange es ausreichend mit Sauerstoff versorgt ist.

Editorial | Das Herz ist ein faszinierendes Organ und vor allem sehr leistungfähiges. Und so beeindruckend die Zahlen auch sind, sie können nicht darüber hinweg täuschen, dass das nicht bei allen Menschen so reibungslos läuft. Für viele Betroffene gibt es jedoch mittlerweile sehr gute Therapien.

Liebe Leser,

am Freitag ist Valentinstag! Mein Tipp: Verschenken Sie keine Blumen oder Schokolade, sondern Zahlen. Zum Beispiel über einen faustgroßen und knapp 300 Gramm schweren Hohlmuskel. Besser bekannt als das Herz. Besonders gut auf einer Karte machen sich meiner Meinung nach folgende Aussagen:

  • Das menschliche Herz schlägt etwa 100.000 Mal am Tag, wobei das Herz einer Frau schneller schlägt als das eines Mannes.
     
  • Das Herz pumpt pro Minute 5 bis 6 Liter Blut durch unseren Körper, kann diese Leistung aber innerhalb von Sekundenbruchteilen steigern. Bei starker körperlicher Anstrengung gerät unser Herz in einen regelrechten Blutrausch und treibt über 20 Liter durch unsere Adern.
     
  • Angetrieben durch die Leistung des Herzens durchfließt das Blut dabei über 100.000 km Blutkanäle. Das ist mehr als das Doppelte des Umfangs der Erde.

Genug Romantik für heute! Denn wir alle wissen, dass das Herz diese Leistung nicht bei allen Menschen schafft. Aber was tun, wenn dieses nicht mehr im Takt schlägt und auch Medikamente nicht mehr helfen? Dann kommt Hightech zum Einsatz, zum Beispiel in Form eines Herzschrittmachers. Aber der gehört ja in der Medizintechnik schon fast zum alten Eisen. Daher habe ich mich mal über Kunstherzen bzw. Herzunterstützungssysteme schlau gemacht.

Viel Spaß beim Lesen!

Melanie Ehrhardt
Redakteurin medical design


Meine Leseempfehlungen der Woche

Sprechstunde am Mittwoch
Der wöchentliche medical design Newsletter ist kostenlos und landet jeden Mittwoch in Ihrem Postfach.
Abonnieren Sie den Newsletter hier

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

NoName Company