CoM für bis zu vier Dispays

29. April 2014, 10:04 Uhr | Ralf Higgelke
TQ-Group
© TQ-Group

Für Multidisplay-Applikationen in der Medizin eignet sich der Computer-on-Module »TQMa6x« von TQ.

Basierend auf der ARM-Prozessorfamilie »i.MX6« von Freescale ist das 70 mm x 46 mm große Rechnersystem durch Varianten von nur einem bis zu vier Rechenkernen vom Typ »ARM Cortex-A9« skalierbar.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem internen Grafikkontroller. Dieser unterstützt Displays mit einer Auflösung von bis zu Full-HD.

Auch der gleichzeitige Anschluss von bis zu vier Displays mit der Möglichkeit, unterschiedliche Bildinhalte darzustellen, lässt sich mit diesem CPU-Modul realisieren. Als Produktlebenszyklus gewährt TQ bis zu 15 Jahren.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

TQ-Group GmbH