Compamed 2014: CiS

Dopplersensoren

30. Oktober 2014, 12:31 Uhr   |  Ralf Higgelke

Dopplersensoren
© CiS

Vitalparametersensor fürs Ohr

Für die mobile Messung von Vitalparametern sind kleine, tragbare Sensoren notwendig, in denen ausgefeilte Technik zum Einsatz kommt.

Mikro-Laser-Dopplersensoren für Blutflussmessungen sowie ein Vitalparametersensor stehen im Fokus des Messeauftritts des CiS (Forschungsinstitut für Mikrosensorik und Photovoltaik).

Der Dopplersensor basiert auf der »MORES«-Technologie des Instituts, bei der durch 3-D-Strukturierung von Silizium die Lichtquelle (hier eine VCSEL) direkt in den Sensorchip integriert werden kann. Gegenüber marktüblichen Lösungen arbeitet der kompakte Sensor vollständig ohne Lichtleitfasern. Der Vitalparametersensor ist ein mobiles Biofeedback-System, das im äußeren Gehörgang gemessene Vitalparameter des Patienten aufnimmt. Diese werden mithilfe einer Smartphone-App analysiert und individuell bewertet. Damit soll es möglich sein, dass Patienten ihr therapeutisches Training außerhalb der Klinik jederzeit und an jedem Ort durchführen können.

Halle 8a, Stand H23

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

CiS Institut für Mikrosensorik GmbH