Easy Payment

Medizingeräte über zeitbasierte Lizenzen nutzen

09. Januar 2020, 09:18 Uhr   |  Oliver Winzenried

Medizingeräte über zeitbasierte Lizenzen nutzen
© Agfa

Nicht bei der Technik sparen: Das eingeführte Easy Payment Systeme erlaubt einen breiten zu Einsatz zu vergleichsweise geringen Kosten.

Anwenderbericht | Auch in der Medizin herrscht Kostendruck, dennoch wollen Ärzte und Pfleger ihren Patienten eine moderne Versorgung gewährleisten. Agfa HealthCare hat dafür das »Easy Payment«-Bezahlsystem entwickelt, unterstützt wurde das Unternehmen unter anderem von Wibu-System.

Basierend auf der CodeMeter-Technologie von Wibu-Systems bietet Agfa mit dem »Easy Payment«-Bezahlsystem seinen Kunden einen neuen Ansatz, der mittels zeitbasierter Lizenzen die Finanzierung der Systeme vereinfacht. Das bedeutet, dass über ein sicher hinterlegtes Verfallsdatum die Nutzungszeit der Software festgelegt wird. Selbst Anbieter mit geringerem Bedarf an radiographischer Diagnostik können durch das Bezahlsystem von besserer Bildqualität, höherer Produktivität und effizienteren Abläufen profitieren.

Die Entwickler von Agfa haben mit CodeMeter ihre Software geschützt und liefern diese zusammen mit dem CmDongle für die USB-Schnittstelle und dem Medizingerät aus. Die Nutzungsrechte, einschließlich dem Verfallsdatum, werden im CmDongle gespeichert, nachdem die Mitarbeiter zuvor mit CodeMeter License Central ein Ticket erzeugt haben.

Betriebskosten einfacher verwalten

Bei Easy Payment fallen nur kleine, regelmäßige Zahlungen für die Nutzung der digitalen Computer-Radiographie an. Für den Anbieter bedeutet dies, dass weniger Kapital gebunden wird und die Betriebskosten einfacher zu verwalten sind; gleichzeitig können sie moderne bildgebende Verfahren nutzen. Der Geräthersteller führte das System erstmalig in Indien ein. Die Anbieter benötigen nur einen Internetzugang und eine Kreditkarte. Easy Payment basiert darauf, dass der Anbieter regelmäßige – meist monatliche oder vierteljährliche – Zahlungen leistet. Das Webportal erinnert den Anbieter an die Fristen; nach jeder Zahlung kann das ganze System bis zum nächsten Zahltag benutzt werden.

Die Verschlüsselungstechnologien von Wibu sind direkt in das System eingebunden und erlauben dem Kunden eine vollautomatische Abwicklung. Bei Zahlungseingang kann ein Ticket abgerufen werden, um die Softwarelizenz zu erneuern und die Software bis zur nächsten Zahlung freizuschalten. Mit CodeMeter kann Agfa auf einfache Weise die Nutzung und den sicheren Zugriff auf die Computer-Radiographie-Systeme überwachen und auch in der Zukunft weitere Vermarktungsmöglichkeiten umsetzen.

CodeMeter: Nathlose Integration

Die CodeMeter-Produkte sind Softwaretools für Softwareanbieter sowie Maschinen- und Anlagenbauer und Gerätehersteller beliebiger Branchen, auch der Medizintechnik, um den Schutz in ihre Software zu integrieren. Zum Produktportfolio gehören auch eine datenbankbasierte Anwendung namens CodeMeter License Central, mit der sich Lizenzen(Berechtigungen) erzeugen, verwalten und ausliefern lassen. Mithilfe des CmContainer können Anwender die Lizenzen (Bedingungen und Schlüssel) sicher speichern und kryptografische Operation durchführen. Diese können in der Cloud gespeichert sein, in einer Datei, die an ein Gerät oder einen PC gebunden wird, also aktiviert, oder in einem sogenannten Dongle, beispielsweise in der industrietauglichen, portablen Hardware wie CmSticks für die USB-Schnittstelle, sichere Speicherkarten CmCard, CmASIC als Chip oder TPMs.

Die Wibu-Technologie kann nahtlos in bestehende Backoffice-Prozesse wie ERP-, CRM- und E-Commerce-Plattformen integriert werden, was zur Kosteneinsparung in der Logistik des Herstellers führt und ermöglicht, Produkte auf die Kundenanforderung zugeschnitten zu verkaufen.

Auch Pay-per-Use ist möglich

Neben einer zeitlichen Nutzungsabrechnung, wie im Anwendungsfall vorgestellt, können Hersteller ihre Software und somit ihre Geräte über beliebige Lizenzmodelle wie unbefristete Lizenz, verbrauchsabhängige Lizenz (Pay-per-Use) oder Testlizenz anbieten. Aufgrund der flexiblen Konfiguration der Geräteoptionen können Hersteller ihre Geräte wettbewerbsfähig verkaufen, wobei das Know-how in der Software gleichzeitig durch Verschlüsselung geschützt ist.

CodeMeter nutzt Verschlüsselung und digitale Signaturen, um den Schutz vor Kopieren und Reverse Engineering, Lizenzierung und Schutz vor Manipulation und Cyberangriffen zu realisieren. Die Software wird verschlüsselt und bleibt geschützt vor den Augen der Plagiateure. Reverse Engineering, also das Herausbekommen der wertvollen Verfahren und Algorithmen, beispielsweise durch Dekompilieren, ist bei verschlüsseltem Programmcode nicht möglich. So wird der Nachbau ganzer Maschinen oder Geräte verhindert.

Autoren: Oliver Winzenried ist Gründer und Vorstand von Wibu-System.

Schlagworte:Zeitbasierte Lizenzen, Easy-Payment, Bezahlsysteme, Pay-per-Use, CodeMeter-Technologie

Genannte Firmen:Agfa HealthCare, Wibu-System

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Agfa HealthCare GmbH, WIBU-SYSTEMS AG