Produkte Stromversorgung

Antimagnetischer Widerstand

06. Oktober 2016, 09:33 Uhr   |  Frank Riemenschneider

Antimagnetischer Widerstand
© Vishay Electronic

Von Vishay Intertechnology gibt es nun eine neue Serie hochbelastbarer, antimagnetischer SMD-Präzisions-Dünnschicht-Chipwiderstände.

Die auf einem Aluminiumnitrid-Substrat aufbauenden Widerstände der Serie »PCNM« in den Gehäusegrößen 1206 und 2512 bieten Nennbelastbarkeiten von 2 W bzw. 6 W. Das Aluminiumnitrid-Substrat der neuen Widerstände besitzt besonders große rückseitige Anschlüsse zur Verringerung des Wärmewiderstands zwischen der oberen Widerstandsschicht und der Lötstelle auf der Leiterplatte des Endprodukts.

Die antimagnetischen Eigenschaften des Widerstands eliminieren die Einflüsse magnetischer Streufelder auf das Verhalten elektronischer Schaltungen in Röntgengeräten und Kernspintomographen.

Die Widerstände kombinieren hohe Belastbarkeit mit einem kleinen absoluten Temperaturkoeffizienten (TCR) ab ±25 ppm/K und lasergetrimmten Toleranzen ab ±0,1 Prozent über einen Temperaturbereich von –55 °C bis +155 °C. Die Widerstände decken den Wertebereich zwischen 2 Ω und 30,1 kΩ ab.

Vishay Electronic

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Vishay Electronic GmbH