Neue Kuka-Software

Der Roboter atmet gleichmäßig

29. März 2022, 12:01 Uhr | Kuka
Medizintechnik Kuka Roboter Steuerung Atem-Therapie Intensivmedizin
Kuka Sunrise.OS Med 2.6 ist die neueste Software Generation für den LBR Med, und adressiert die wachsenden Anforderungen der Medizintechnik.
© Kuka

Kuka optimiert die Software für seine medizinischen Leichtbau-Roboter.

Der Roboter-Hersteller Kuka hat die neue Software-Generation Kuka Sunrise.OS Med 2.6 für seine zertifizierten Leichtbauroboter LBR Med vorgestellt. Die Software erfüllt die Anforderungen zur Integration in ein Medizinprodukt nach IEC 62304:2006 (First Edition) und A1:2015.Medizinproduktehersteller haben jetzt deutlich mehr Funktionen zur Programmierung und Konfigurierung von anspruchsvollen roboterbasierten Anwendungen zur Verfügung.

»Echtzeitkommunikation, präzise Handführung, erhöhte Steifigkeit - das alles stellt für den LBR Med dank der neuesten Systemsoftware-Generation KUKA Sunrise.OS Med 2.6 kein Problem dar,«

sagt Jürgen Folwerk, Entwicklungsleiter Medizin-Roboter bei Kuka.

Roboter in der Medizin

Der funktionalen Sicherheit kommt bei medizinischen Anwendungen eine große Bedeutung zu, insbesondere wenn es um die präzise und exakte Ausführung der gewünschten Aufgaben geht. Wird ein Patient per Roboter beatmet, kann zu starker Druck besipielsweise schaden. Mittels spezieller Sicherheitsfunktionen auf Hard- und Softwareseite der neuen Sunrise-Software lassen sich die auf den Roboter einwirkenden Kräfte, die Geschwindigkeit und auch die Position des Roboterarms im Arbeitsbereich überwachen. Diese Eigenschaften helfen den Herstellern von Medizinrobotern dabei, die Sicherheit in ihren Anwendungen zu gewährleisten.

Zudem können die Roboter jetzt über einen leicht zu bedienenden Editor einfacher programmiert werden. Optional können über das Modul Kuka Sunrise.FRI Med Medizinprodukte entwickelt werden, die in Echtzeit mit der Robotersteuerung kommunizieren. Durch die Ansteuerung jeder einzelnen Achse des Roboters können Operationen auf Basis von unterschiedlichen Bildgebungsverfahren sehr präzise geplant werden.

Atemkompensation auf der Intensivstation

Mittels Kuka Sunrise.Servoing Med ist es möglich, die programmierte Bewegung des Roboters zu ändern, beispielsweise von bestimmten Punkten in eine fließende Bahn. Zum Einsatz kommt das Feature unter anderem bei der Atemkompensation. Der Roboter kann so programmiert werden, dass er auf eine ungleichmäßige Atmung des Patienten während der Intervention eingeht und diese problemlos ausführen kann.

Das Optionspaket Kuka Sunrise.PreciseHandGuiding Med ermöglicht eine sehr präzise Handführung des LBR Med bei gleichzeitiger Restriktion bestimmter Bewegungen und Freiheitsgrade des Roboters. Anwendung findet diese Funktion unter anderem in der Chirurgie. Der Roboter unterstützt den Arzt bei dem präzisen Setzen von Nadeln während einer Biopsie.

Eine erhöhte Steifigkeit des LBR Med in Positionsregelung ermöglicht medizinische Anwendungen für reduzierte Traglasten und definierte Arbeitsräume. Diese Anwendungen des Roboters kommen in der Chirurgie und Orthopädie zum Einsatz. Wenn der Roboter beispielsweise einen Knochen bohren soll, dann muss er eine gewisse Steifigkeit haben und darf nicht nachgiebig sein. Hier kann der LBR Med mittels des Software-Stacks Kuka Sunrise.IncreasedStiffness Med unempfindlicher gegen externe Einflüsse wie Kollisionen programmiert werden. Die Ausgleichbewegung der Kollision kann so unterdrückt werden.

Schnelle Inbetriebnahme & Update

Die objektorientierte Programmierung der neuen Software Generation - Kuka Sunrise.OS Med 2.6 - basiert auf Java 8 und Windows 10 und ermöglicht somit eine schnelle Inbetriebnahme des Leichtbauroboters LBR Med. Die Anbindung der Robotersteuerung an die individuelle Hard- und Software der Kunden wird durch vielfältige Schnittstellen gewährleistet. Neben der kontinuierlichen Bereitstellung weiterer neuer Funktionalitäten, verspricht Kuka schnelle Updates. (uh)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Kuka Roboter GmbH Global Sales Center, KUKA Systems GmbH