Embedded Systeme

24-Zoll-Point-of-Care-Terminal POC-624

01. September 2020, 15:30 Uhr   |  Advantech

24-Zoll-Point-of-Care-Terminal POC-624
© Advantech

POC-624: Lüfterloses Design entsprechend Schutzart IP54

Advantech präsnetiert medizinisches Hochleistungsterminal

Advantech stellt den POC-624 vor – ein 24-Zoll-Point-of-Care-Terminal (POC), das für verschiedene Anwendungen im Gesundheitswesen konzipiert ist. Die Ausstattung mit einem Intel Core i5/i7-8665UE-Prozessor der 8. Generation macht den POC-624 laut Hersteller zu einem leistungsstarken, ultradünnen Terminal, das eine Steigerung der Betriebseffizienz in Krankenhäusern, ambulanten Versorgungseinrichtungen und Pflegeheimen ermöglicht. Der POC 624 erfüllt die Sicherheitsanforderungen der Norm IEC 60601 für medizinische Geräte.

IP54-Staub- und Spritzwasserschutz 

Der POC verfügt über ein umgebungsfest abgedichtetes, speziell für diesen Zweck entwickeltes Kunststoffgehäuse, das eine regelmäßige Desinfektion mit einer Vielzahl von Desinfektions- und Reinigungsmitteln erlaubt, sodass ein strenges Hygienemanagement gewährleistet werden kann. Darüber hinaus ist das gesamte System entsprechend der Schutzart IP54 gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt (Frontplatte IP65), was die Sicherheit für die Benutzer erhöht sowie das Infektionsmanagement zusätzlich stärkt. 

Anwendungen in Krankenhäusern, ambulanten Versorgungseinrichtungen und Pflegeheimen 

Der POC-624 entspricht den Sicherheitsanforderungen der Norm IEC 60601-1 für medizinische elektrische Geräte und wurde für den zuverlässigen Einsatz in einer Vielzahl von Gesundheitseinrichtungen und Anwendungsgebieten konzipiert. Darüber hinaus verfügt das System über COM- und LAN-Anschlüsse (1,5 kV), die zum Schutz vor elektromagnetischer Störstrahlung oder Leckagen isoliert sind, sodass eine sichere Integration in die vorhandene Infrastruktur und Ausstattung gewährleistet ist.

Erweiterbares Design für eine flexible Anpassung 

Um verschiedene Arten von Anwendungen zu unterstützen, kann das POC-624-Terminal mit optionalen Mehrwertmodulen ausgestattet werden, beispielsweise mit einem RFID-Lesegerät oder einem Chipkartenleser zur Patientenidentifikation sowie mit einem HD-Kamera-Modul mit Soundbar für telemedizinische Anwendungen. Der vorhandene Erweiterungssteckplatz ermöglicht die Integration von Zusatzkarten und kundenspezifischen E/A-Lösungen zur Erweiterung der Systemfunktionalitäten. Schließlich ermöglicht die optionale Ausstattung mit einer im laufenden Betrieb austauschbaren Stromversorgung den Einsatz des POC-624 in einer Vielzahl von Behandlungsbereichen im Rahmen der mobilen Gesundheitsversorgung. 

Links

Hier geht’s zur Produktinformation direkt beim Hersteller

(me)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

ADVANTECH Europe BV