Medizinelektronik

Dank passendem Gehäuse universell einsetzbar

Das Motherboard D3714-V/R mSTX unterstützt bis zu vier Displays und acht Compute Units
Das Motherboard D3714-V/R mSTX unterstützt bis zu vier Displays und acht Compute Units
© Kontron

Kontron präsentiert neues AMD-basiertes Motherboard D3714-V/R mSTX

Kontron erweitert mit dem D3714-V/R mSTX sein Portfolio industrieller Motherboards. Es handelt sich um die erste komplette Neuentwicklung eines Motherboards bei Kontron nach der Übernahme der Industrial-Mainboard-Sparte von Fujitsu. Das neue Produkt im platzsparenden Mini-STX-Format unterstützt bis zu vier unabhängige Displays in 4K-Auflösung. Damit eignet es sich auch für medizinische Displays. Für die zwei D3714-R-Versionen ist mit dem Gehäuse-Kit S511 ein passendes Smart Case für den universellen Einsatz erhältlich.

Das neue Motherboard basiert auf der AMD Ryzen Embedded V1000- und R1000-Plattform inklusive AMD Vega Grafik und deckt viele Anwendungsszenarien mit einem einzigen Systemdesign ab. Es ist mit bis zu drei DisplayPorts (V1.4, inklusive DP++ Support) sowie einem HDMI-Port (V2.0b) ausgestattet. Zudem bietet es Dual Channel LVDS (24Bit), einen Embedded DisplayPort V1.3 (4K), 8 Bit GPIO & HD Audio onboard. Zu den weiteren Schnittstellen gehören unter anderem USB 2.0 und USB 3.1 (Gen1/Gen2) sowie SATA III. Ein M.2 SSD-Interface (Key-M: 2230/2242/2280) ermöglicht den Anschluss von SSD-Speichern. Zusätzlich unterstützt das Motherboard M.2 WLAN/Bluetooth (Key-E: 2230); das AMD-integrated TPM V2.0 ermöglicht einen hohen Sicherheitsstandard für Trusted Computing.

Abhängig von den Anforderungen an die Grafikleistung sind drei verschiedene Motherboard-Versionen verfügbar. Die Variante V2 ist mit dem AMD-Prozessor V1605B (Quad Core 2.0/3.6 GHz), GPU @ 1.1 GHz sowie acht Compute Units ausgestattet und unterstützt vier Displays. Die Variante R2 basiert auf einem AMD Embedded R1305G (Dual Core 1.5/2.8 GHz), GPU @ 1.0 GHz, drei Compute Units und unterstützt drei Displays. Die Ausführung R1 nutzt einen AMD R1102G (Dual-Core 1.2/2.6 GHz), GPU @ 1.0 GHz, ebenfalls drei Compute Units und unterstützt zwei Displays.

Passend zum Motherboard der Varianten R1 und R2 steht mit dem Smarte Case S511 auch ein Gehäuse-Kit zur Verfügung, die sich für den Betrieb bei Temperaturen von -10 °C bis +40 °C eignet. Das ultrakompakte Gehäuse in den Abmessungen 36 x 147 x 165 mm ist vorn und hinten mit USB-Anschlüssen ausgestattet und lässt sich sowohl horizontal als auch vertikal einsetzen.

Links

(me)
 


Verwandte Artikel

Kontron AG