Schwerpunkte

Vishay Techno CRHA

Mit Arbeitsspannungen bis 3000 V

23. März 2021, 08:00 Uhr   |  Vishay

Mit Arbeitsspannungen bis 3000 V
© Vishay

AEC-Q200-qualifizierter Dickschicht-Chipwiderstände der Serie CRHA

Vishay präsentiert neue Serie AEC-Q200-qualifizierte Hochspannungs-Dickschicht-Widerstände

Eine neue Serie AEC-Q200-qualifizierter Dickschicht-Chipwiderstände für Hochspannungsanwendungen präsentiert Vishay Intertechnology. Die neuen Widerstände der Vishay Techno CRHA-Serie mit Arbeitsspannungen bis 3000 V, Toleranzen ab ±1,0% und Nennbelastbarkeiten bis 1,0 W sind in fünf  Gehäuseformaten von 1206 bis 2512 erhältlich. 

Im Vergleich zu gängigen Standard-Dickschicht-Chipwiderständen bieten die AEC-Q200-qualifizierten Widerstände eine höhere Spannungsfestigkeit, Genauigkeit und Stabilität. Dadurch können Entwickler Bauteile, Leiterplattenfläche und Bestückungskosten einsparen. 

Die neuen Bauteile decken den Widerstandsbereich von 2 MOhm bis 500 MOhm ab, sind mit Toleranzen ab ±1,0% erhältlich und haben einen Temperaturkoeffizienten von ±100 ppm/°C. Mit diesen Spezifikationen eignen sie sich ideal für Anwendungen wie Batteriemanagement, Spannungsüberwachung, Spannungsteiler und Spannungsregelung in Hochleistungswechselrichtern und Hochspannungsstromversorgungen in der Medizintechnik. 

Die Widerstände der Serie CRHA besitzen dreiseitige verzinnte Wraparound-Anschlüsse mit Nickelsperrschicht. Sie sind mit Ausnahmegenehmigung RoHS-konform und halogenfrei. 

Links

(me)

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Vishay Intertechnology Inc.