Mit radial bündiger Flachdichtung

Neuer Hygiene-Vorreiber mit hohem Designanspruch

29. Juli 2019, 12:30 Uhr   |  Emka

Neuer Hygiene-Vorreiber mit hohem Designanspruch
© Emka

Hygiene-Vorreiber für sensible Anforderungen

Hygiene-Anforderungen und modernes Design Hand in Hand gehen heute Hand in Hand. Insbesondere für sensible Umgebungen im Lebensmittel- und Medizinbereich, in denen ein hoher Anspruch an Sauberkeit und Keimfreiheit besteht, hat EMKA nun zwei neue Hygiene-Vorreiber entwickelt.

Bei beiden Varianten hat der Hersteller die geschäumten Dichtungen durch die neue, lebensmitteltauglichere Flachdichtung ausgetauscht. Diese erfüllt die Anforderungen der FDA 21 CFR 177.2600 und VO 1935/2004. Darüber hinaus haben die Designer die Betätigung weiter abgerundet, um eine praxisgerechtere Reinigung zu ermöglichen. Beide Vorreiber-Varianten sind nach den Hygieneanforderungen der DGUV und der European Hygienic Engineering and Design Group (EHEDG) entwickelt worden.

Die entsprechenden Zertifizierungen sind in Vorbereitung. Die strengen Vorgaben spielen dabei vor allem in der Lebensmittel- und Pharmabranche eine herausragende Rolle. Unter anderem sollten die eingesetzten Produkte dem Strahl eines Hochdruckreinigers standhalten, um ein effizientes »Cleaning in Place« zu ermöglichen. Voraussetzung dafür sind entsprechend bearbeitete Edelstahlkomponenten, die EMKA im eigenen Technologiezentrum entwickelt und anschließend selbst fertigt.

Hier geht’s direkt zur Produktinformation beim Hersteller

(me)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen