Halbleiter

Gensynthese auf Mikrochips

16. September 2020, 10:30 Uhr   |  Analog Devices

Gensynthese auf Mikrochips
© Evonetix | ADI

DNA-Schreiber von Evonetix wird als Desktop-Gerät konzipiert.

Evonetix und Analog Devices entwickeln gemeinsam DNA-Syntheseplattform

Evonetix, ein Unternehmen für synthetische Biologie und Entwickler einer Desktop-Plattform für skalierbare, hochwertige und schnelle Gensynthese, gibt die Zusammenarbeit mit Analog Devices Inc. (ADI) bekannt. Gemeinsam wollen sie an der Weiterentwicklung und der Überführung der proprietären mikroelektromechanischen Systeme (MEMS) von Evonetix auf der Basis von Siliziumchips in die Produktion (Scale-up) arbeiten und die Entwicklung des ersten eines DNA-Desktop-Schreiber beschleunigen. 

Der proprietäre Evonetix-Ansatz nutzt einen Siliziumchip auf MEMS-Basis, der Physik und Biologie integriert und die Synthese von DNA an vielen Tausenden unabhängig gesteuerten Reaktionsstellen oder »Pixeln« auf der Chip-Oberfläche hochgradig parallel steuert. Der Ansatz ist sowohl mit der chemischen als auch mit der enzymatischen DNA-Synthese kompatibel. Nach der Synthese werden die Stränge auf dem Chip zu doppelsträngiger DNA in einem Prozess zusammengefügt, der Fehler erkennt und beseitigt und eine Genauigkeit bietet, die um mehrere Größenordnungen besser ist als der herkömmliche Ansatz. 

Kooperation besteht seit 2019

Evonetix und ADI kooperieren seit Januar 2019 und haben nun vereinbart, die Zusammenarbeit zu erweitern. Beide Unternehmen möchten eine integrierte Lösung entwickeln, welche die MEMS-Plattform, einen anwendungsspezifischen integrierten Schaltkreis (ASIC) zur Miniaturisierung der Steuerelektronik und eine Durchflusszelle umfasst. Analog Devices wird Evonetix bei der Überführung der Technologie in die Produktion unterstützen und Bauteile für die Desktop-DNA-Schreiber herstellen. 

Die Möglichkeiten der synthetischen Biologie in Bereichen wie Arzneimittel und Entdeckung von Wirkstoffen, industrielle Biotechnologie, Spezialchemikalien, erneuerbare Energien, Landwirtschaft und Materialwissenschaft werden derzeit durch die Fähigkeit, hochwertige De-Novo-DNA in großem Maßstab herzustellen, eingeschränkt. Die DNA-Synthese-Technologie von Evonetix, die als »Plug-and-Play«-Desktop-Instrument in Labors eingesetzt werden kann, werde DNA mit bisher unerreichten Eigenschaften hinsichtlich Genauigkeit, Umfang und Geschwindigkeit synthetisieren. Dadurch sollen Wissenschaftler die synthetische Biologie in einem derzeit nicht möglichen Umfang nutzen. (me)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Analog Devices GmbH