Schwerpunkte

Drug Delivery

Mehr Lebensqualität für Patienten

31. Mai 2021, 14:30 Uhr   |  Gerresheimer

Mehr Lebensqualität für Patienten
© Gerresheimer

On-Body-Infusionspumpe SensAIR

Gerresheimer präsentiert mit SensAIR erstes System für Biologika

Mit SensAIR präsentiert Gerresheimer erstmalig eine neue Plattform für On-Body-Infusionspumpen, die Arzneimittel höherer Viskosität, wie beispielsweise monoklonale Antikörper (mAb), dosiergenau und sicher verabreichen können. Ziel ist es, dem Patienten bestmögliche Unterstützung in der subkutanen Abgabe von großvolumigen Biologika zu bieten.

Der ready-to-use  SensAIR On-Body Infusor ist laut Hersteller einfach zu bedienen und ermöglicht es dem Patienten, selbstbestimmt die Medikation in vertrauter Umgebung, beispielsweise zu Hause, zu beginnen. Der SensAIR On-Body-Infusor kann hierbei auf Medikamente unterschiedlicher Viskosität und verschiedenster Anforderungen angepasst werden. Das gilt für die Größe des Medizinproduktes insgesamt, ebenso wie für die verwendete Nadel, variable Cartridge-Größen und für eine mögliche Konnektivität, beispielsweise zum Smartphone des Patienten. Zusammen mit dem One-Stop-Shop-Qualitätsversprechen ermögliche das System eine sichere und optimierte Abgabe von Biologika.

Sicherheit und Kosteneffizienz

Bis heute müssen viele Patienten mit verschiedensten Indikationen lange und belastende Infusionen im Klinikumfeld zur Behandlung ihrer Erkrankung in Kauf nehmen. Wie viel einfacher wäre es, wenn Patienten die Behandlung zu Hause durchführen könnten? SensAIR soll hier das Leben dieser Patienten erleichtern, da sie sich über einen längeren Zeitraum selbst versorgen können und - in Abhängigkeit von der Indikation - nur zur Kontrolle zum Arzt oder ins Krankenhaus müssen.

Der Infusor zeichne sich zudem durch ein einfaches und sicheres Konzept, welches kosteneffektiv an verschiedene Bedürfnisse, insbesondere Patientenbedürfnisse, angepasst werden kann. Damit bietee der Hersteller eine Plattforman, welche vielfältige Optionen bezüglich des zu applizierenden Biologikums anbietet; beginnend mit der Arzneimittelflussrate (0,15-1,00 ml/min), über Art (beispielsweise Glas-Cartridge) und Volumen (bis zu 20ml) der Primärverpackung bis hin zur Konnektivität.

Mit diesem Fokus sei SensAIR auch bei unterschiedlichen Mengengerüsten der Geräte pro Jahr marktattraktiv, da bestehende Entwicklungen und Prozesse in kurzer Zeit adaptiert werden. Gerresheimer ist sowohl Partner für das SensAIR-Device als auch Anbieter und Hersteller der Primärverpackung, also der Karpule, die den Wirkstoff enthält.

Links

(me)

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH