Schwerpunkte

Start-ups auf der Medica

Neuheiten-Feuerwerk & spannende Ideen für eine bessere Gesundheit

17. September 2019, 10:00 Uhr   |  Messe Düsseldorf

Neuheiten-Feuerwerk & spannende Ideen für eine bessere Gesundheit
© Messe Düsseldorf

Die Medica wird auch für Start-ups zunehmend zum Pflichttermin.

Einen Überblick darüber, welchen Nutzen Digital-Health-Applikationen mit der dazu passenden Medizintechnik schon heute leisten, will einmal mehr die Medica in Düsseldorf bieten. Eine besondere Aufmerksamkeit verdienen hier Start-ups, ihre Zahl ist in den letzten Jahren stetig gestiegen.

Die Gesundheitsversorgung wird weltweit mit hohem Tempo digital. Immer mehr Anwendungen für Prävention, Diagnostik und Therapie wandern als App (in Kombination mit passender Hardware) auf Smartphones und Tablets oder sind sogar als Wearables für den körpernahen Einsatz verfügbar. Auch in Deutschland, wo Ärzte, Therapeuten und Patienten im internationalen Vergleich noch ziemlich »analog« unterwegs sind, steigert sich die Taktzahl der Digitalisierung. Krankenversicherte sollen jetzt sogar einen Anspruch auf digitale Anwendungen bekommen. So steht es im Digitale Versorgung Gesetz (DVG). Der Entwurf dazu wird in Kürze in den Bundestag und Bundesrat eingebracht.

Einen Überblick darüber, welchen Nutzen Digital-Health-Applikationen mit der dazu passenden Medizintechnik schon heute leisten, will einmal mehr die mit rund 5.100 Ausstellern aus fast 70 Nationen weltführende Medizinmesse Medica in Düsseldorf bieten, die in diesem Jahr vom 18. bis 21. November stattfindet. Eine besondere Aufmerksamkeit verdienen hier Start-ups. Ihre Zahl ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Mittlerweile präsentieren sich mehrere hundert dieser besonders jungen und vorrangig digitalgetriebenen Unternehmen mit ihren Ideen und geradezu einem Neuheiten-Feuerwerk dem internationalen Fachpublikum.

Die Medica Disrupt-Pitches im Rahmen des Medica Connected Healthcare Forums und insbesondere auch den Start-up Park (jeweils in Halle 13) sollten sich Besucher laut Veranstalter vormerken, um einen Eindruck innovativer Start-ups und ihrer kreativen Ideen zu gewinnen.

Bei Medica Disrupt stehen an den ersten beiden spannende Finale auf dem Programm mit jeweils 10 beteiligten Start-ups. Montags geht es beim 11. Innovatio World Cup um Health-IoT-Lösungen (IoT = Internet of Things), dienstags dann bei der  App Competition um die beste Health-App. Die Teilnehmer dieser finalen Pitches konnten die international besetzte Jury überzeugen und sich aus hunderten von Bewerbungen ihr Ticket für die Live-Präsentation während der Medica 2019 sichern. (me)

Weiterführende Links:

Medica Start-up Park

Medica Connected Healthcare Forum

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Messe Düsseldorf GmbH