Digitale Medikamentenversorgung

KI kommt in die Apotheke

5. August 2022, 10:37 Uhr | Fuse-AI
Medizintechnik Apotheken KI Künstliche Intelligenz AI Gedisa Fuse
© Fuse AI

Die Gedisa kooperiert mit Fuse-AI zur Optimierung der Abläufe in Apotheken.

Die Gedisa befindet sich im Besitz aller deutschen Apothekenverbände und -vereinigungen und hat die Digitalisierung in den Apotheken zum Ziel. Dazu hat die Gesellschaft für digitale Services der Apotheken eine Partnerschaft mit Fuse-AI vereinbart, die Hamburger KI-Experten stehen der GEDISA bei allen Fragen rund um die Analyse von Prozessen durch den Einsatz von Machine Learning zur Seite.

Im Rahmen der Kooperation sollen verschiedene Dienste auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) entstehen, die zu einer Verbesserung der Versorgungsqualität führen. »Dazu gehören beispielsweise Analysetools zur frühzeitigen Erkennung und Beseitigung von Lieferengpässen, aber auch unterstützende Systeme im Rahmen der vielfältigen Serviceangebote an den Apothekenverkaufsstellen«, so Matthias Steffen, Geschäftsführer von Fuse-AI.

Normenkonforme KI-Entwicklung

Die technologische Basis für die Zusammenarbeit bildet das KI-Backbone von Fuse-AI. Es bildet die Grundlage für alle von der Gedisa zu entwickelnden KI-gestützten Softwarelösungen und stellt sicher, dass sich das Wissen der Experten auf unterschiedliche (medizinische) Fragestellungen anwenden lässt. Seit 2021 ist Fuse-AI beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) als Medizinproduktehersteller registriert, um KI-basierte Softwarelösungen normkonform anbieten zu können.

»Das KI-Backbone ist eine universelle und flexible Experimentierumgebung zum Training von KI-Modellen. Es handelt sich um ein Produktivsystem, das die entwickelten KI-Modelle in die praktischen Abläufe vor Ort einbindet«, erläutert Steffen die Funktionsweise der Plattform. (uh)

 

Über Fuse-AI

Fuse-AI hat zwei Schwerpunkte: Medizin und IT. Der Leitgedanke besteht darin, Medizinern über den Einsatz von Künstlicher Intelligenz eine zweite Meinung in der Diagnose anzubieten, um die medizinische Qualität der ärztlichen Leistung zu erhöhen.

Darüber hinaus ist KI in zahlreichen weiteren Bereichen anwendbar. Dazu zählen etwa die Wirkstoffforschung, Biomarkerentwicklung, intelligenten Bilderkennung, Genom-Analyse sowie die morphometrischen Darstellung in der digitalen Pathologie, Therapieunterstützungssysteme mit Heilungsprognose, mobile Apps zur intelligenten Erfassung von Vitaldaten oder die Generierung von Forschungsergebnissen aus der Analyse annotierter Daten aus ethischen Biobanken.

Das Team von Fuse-AI arbeitet interdisziplinär und ist mit Biologen, Medizinern sowie IT-Entwicklern und Machine Learning Experten besetzt. Zusammen konzipieren sie streng nach deutschen Datenschutzrichtlinien neue Ansätze für die Optimierung von Prozessen im Gesundheitswesen. www.fuse-ai.de

 


Das könnte Sie auch interessieren