Arburg auf der TCT Asia 2019

Funktionale AM-Bauteile für Medizin und Elektronik

14. Januar 2019, 13:00 Uhr   |  Arburg

Funktionale AM-Bauteile für Medizin und Elektronik
© Arburg

Die Freeformer 200-3X und 300-3X decken ein breites Spektrum für die industrielle additive Fertigung von Funktionsbauteilen aus Originalmaterial ab.

Die TCT Asia vom 21 bis 23. Februar 2019 in Shanghai ist Asiens größte Messe für Additive Manufacturing (AM). Arburg präsentiert dort die additive Fertigung funktionsfähiger Kunststoffbauteile aus qualifizierten Originalmaterialien für die Medizintechnik und die Elektronikbranche.

Arburg präsentiert auf der TCT Asia auf seinem Stand D60 in Halle W5 die additive Fertigung funktionsfähiger Kunststoffbauteile aus qualifizierten Originalmaterialien. Zwei Freeformer 200-3X verarbeiten medizinisches TPE-S sowie Polycarbonat (PC) mit Flammschutz für Anwendungen in der Medizintechnik und Elektronikbranche.

Das Verfahren eignet sich für die industrielle additive Fertigung von Funktionsbauteilen. Dazu zählen individuelle Kunststoffteile für Konsumgüter, Ersatzteile aus Originalmaterial und Implantate für die Medizintechnik. FDA-zugelassenes TPE-S (Medalist MD 12130H) der Härte 32 Shore A lässt sich laut Unternehmen ausschließlich mit dem Freeformer verarbeiten. Das Exponat auf der TCT Asia 2019 fertigt daraus mit Hilfe von Stützmaterial weiche medizinische Bauteile. Der zweite Freeformer 200-3X verarbeitet für die Luft- und Raumfahrt zugelassenes PC mit Flammschutz (Lexan 940) für Anwendungen in der Elektronikbranche.

An zwei interaktive Stationen können die Fachbesucher zudem ausgewählte Funktionsbauteile selbst auf ihre Funktionalität und Belastbarkeit testen. Dazu zählt zum Beispiel  eine sehr dünne und elastische »Spidermembran« aus medizinischem TPE-S, Schraubverschlüsse aus Polypropylen (PP) und Schädel-Implantate aus resorbierbarem Polylactid.

Hier geht’s direkt zur Produktinformation beim Hersteller

(me)

Ein Freeformer 200-3X verarbeitet auf der TCT Asia 2019 medizinisch zugelassenen TPE-S (Medalist MD 12130H) zu weichen Miniatur-Nasenmasken für die Medizintechnik.
© Arburg

Ein Freeformer 200-3X verarbeitet auf der TCT Asia 2019 medizinisch zugelassenen TPE-S (Medalist MD 12130H) zu weichen Miniatur-Nasenmasken für die Medizintechnik.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

ARBURG GmbH + Co. KG