Medizinelektronik

Klein und einfach zu assemblieren

Y-Circ M12 D4 Field Assembly Steckverbinder
Y-Circ M12 D4 Field Assembly Steckverbinder
© Yamaichi

Der neue Y-Circ M12 D4 Field Assembly Steckverbinder von Yamaichi

Yamaichi Electronics entwickelt seit Jahren kontinuierlich neue Produkte rund um die Y-Circ M Serie, zum Beispiel den D4- kodierten feldkonfektionierbaren M12 Rundsteckverbinder. Dieser soll dem Kunden die Assemblierung im Feld erleichtern und so Zeit und Kosten einsapren. Lediglich zwei Baugruppen werden miteinander verschraubt, dadurch gibt es keine verlierbaren Kleinteile.

Beim Zuschrauben drücken zwei Federelemente auf die Schirmung und gewährleisten die 360° Schirmanbindung. Gleichzeitig werden die Litzen durch Schneidklemmen kontaktiert. So wird laut Hersteller die sichere Datenübertragung von 100 Mbit/s garantiert.

Die Assemblierung des Steckverbinders kann auch von unerfahrenen Benutzern durchgeführt werden. Es bedarf keiner zusätzlichen Spezialwerkzeuge oder Prozesse. Mit einer Abmessung von 52,6 mm und einem Umfang von 17,3 mm sei der feldassemblierbare Steckverbinder der kleinste werkzeugfreie D4-kodierte Steckverbinder am Markt.

Die M12-Steckverbinder sind durch ihr schlankes und kurzes Design auch in beengtem Bauraum eine sehr gute Ergänzung zu den vorkonfektionierten Steckverbindern. Beispielsweise bieten sie laut Hersteller Vorteile bei der Verlegung von Kabeln in einem Kabelkanal oder wenn die benötigte Kabellänge unbekannt ist. Auch der Tausch des Steckverbinders bei bereits verlegten Kabelkonfektionen ist mühelos möglich. (me)
 


Verwandte Artikel

Yamaichi Electronics Deutschland GmbH