Medizinelektronik

Leistungsbereich von 300W bis 1000W abgedeckt

10. Januar 2022, 10:30 Uhr | Cosel
Das 300W PJMA300F hat einen universellen Eingangsbereich von 85 bis 264VAC.
Cosel erweitert medizinsche Netzteilserie PJMA
© Cosel

PJMA300F hat einen universellen Eingangsbereich von 85 bis 264VAC

Cosel hat sein Angebot an medizinischen Stromversorgungen um eine 300-W-Version der PJMA-Serie erweitert. Das 300W PJMA300F hat einen universellen Eingangsbereich von 85 bis 264VAC und entspricht den internationalen Sicherheitsstandards. Die für medizinische Anwendungen konzipierte PJMA-Serie ist für Body Floating (BF)-Anwendungen geeignet und erfüllt die Sicherheitsanforderungen 2MOPP (IN/OUT) und 1MOPP (IN/FG und OUT/FG).

Basierend auf einer robusten Plattform wurde das Design der Geräte optimiert, um - so der Hersteller - ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis für medizinische Anwendungen zu bieten, die eine hochwertige Stromversorgungslösung erfordern. Die PJMA-Serie ist mit 12, 24, 36 oder 48 VDC Ausgangsspannung erhältlich. Sie kann im so genannten »Universal Input«-Bereich von 85 bis 264VAC betrieben werden und hat einen typischen Wirkungsgrad von 86% bei hoher Netzspannung.

Vier einzelne Ausgangsspannungen sind standardmäßig verfügbar: 12V/25A, 24V/12,5A, 36V/8,4A und 48V/6,3A. Die Ausgangsspannung kann mit dem eingebauten Potentiometer eingestellt werden.

Medizinischer Isolationsgrad 2MOPP

Die PJMA-Serie verfügt über eine Einschaltstrombegrenzung, einen Überstrom- und Überspannungsschutz sowie einen thermischen Schutz. Die Stromversorgungen zeichnen sich durch Vielseitigkeit und Robustheit aus und können bei Umgebungstemperaturen von -20 bis +70 Grad Celsius betrieben werden. Abhängig von der Art der Endmontage und den Kühlungsbedingungen kann ein Leistungsderating notwendig sein.

Die PJMA-Serie ist auf den medizinischen Bereich ausgerichtet und die Isolierung zwischen Eingang und Ausgang entspricht 2MOPP, zwischen Eingang und Erde 1MOPP und zwischen Ausgang und Erde 1MOPP. Die Geräte sind in Übereinstimmung mit ANSI/AAMI ES60601-1 und EN60601-1 3rd Edition zugelassen.

Bei leitungsgebundenen Emissionsprüfungen erfüllen die Netzteile die Anforderungen von FCC-B, CISPR11-B, CISPR32-B, EN55011-B, EN55032-B und VCCI-B. Für Anwendungen, die noch niedrigere Emissionswerte erfordern, kann ein zusätzlicher COSEL-Filter vom Typ NAC geliefert werden (NAC-06-472).

Um anwendungsspezifischen Anforderungen gerecht zu werden, ist eine Reihe von Optionen erhältlich, darunter Schutzlackierung (C), extra kleiner Ableitstrom (G), externer Potentiometeranschluss (V), Fernbedienung (R) und Lüfter mit niedriger Drehzahl (F4).

5 Jahre Garantie

Zur Gewährleistung von Robustheit und Langlebigkeit ist die PJMA-Serie in einem geschlossenen, verzinkten Stahlgehäuse mit einem auf der Rückseite montierten Lüfter untergebracht. Das PJMA300F misst 102 x 41 x 190 mm (B x H x T) und hat ein Gewicht von maximal 1,0 kg.

Mit dem PJMA300F deckt die Serie einen Leistungsbereich von 300W bis 1000W (PJMA1000F) ab, einschließlich einer 600W-Version (PJMA600F).
Die PJMA-Serie hat eine fünfjährige Garantie und entspricht den europäischen RoHS-, REACH- und Niederspannungsrichtlinien.

Links

(me)


Verwandte Artikel

Cosel Europe GmbH