Ewellix stellt neue LLS vor

Miniatur-Profilschienenführung für die Laborautomatisierung

03. Dezember 2019, 08:30 Uhr   |  Ewellix

Miniatur-Profilschienenführung für die Laborautomatisierung
© Ewellix

Die neue Miniatur-Profilschienenführung LLS versprechen große Laufruhe.

Produkt | Die Miniatur-Profilschienenführungen der LLS-Reihe von Ewllix ermöglichen laut Hersteller präzise Bewegungsabläufe und sind günstig in Anschaffung und Wartung. Sie eignen sich sowohl für die Industrie- als auch für die Laborautomatisierung.

Hohe Verfügbarkeit und minimaler Wartungsaufwand spielen bei vollautomatischen Anwendungen wie Pick-and-Place-Stationen, chemischen Analysegeräten oder auch 3-D-Druckern eine entscheidende Rolle. Deshalb fettet Ewellix die LLS-Führungswagen werkseitig vor. Das so mitgelieferte Schmierstoffreservoir stelle eine bestmögliche Langzeitschmierung des gesamten Linearführungssystems sicher.

Das  Dichtungsdesign trage darüber hinaus dazu bei, den Schmierstoff zuverlässig im Führungswagen zu halten und verhindert Verunreinigungen. Außerdem sorgt ein verbesserter Kugelumlauf für eine hohe Laufruhe. Das schont das Material, reduziert die Reibung und erhöht die Positioniergenauigkeit – bei Geschwindigkeiten von bis zu fünf Metern pro Sekunde und Beschleunigungen von bis zu 140 Metern pro Quadratsekunde.
 

Hier geht’s direkt zur Produktinformation beim Hersteller

Die LLS-Baureihe wird aus korrosionsbeständigem Stahl gefertigt und entspricht ISO 12090-2. Die Kugelhalterung ermöglicht eine laut Hersteller zuverlässige und schnelle Montage. Die Miniatur-Profilschienenführungen sind in den Größen 7, 9 und 12 sowohl mit Standard- als auch langen Wagentypen verfügbar. Schienen sind in verschiedenen Montagevarianten bis zu einer Länge von 1.000 Millimetern erhältlich. (me)

Schlagworte:Miniatur-Profilschienenführung, Labortechnik, Automatisierung

Genannte Firmen: Ewellix

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

NoName Company