Achtkanaldetektor LRM-278

Raumwunder mit 8 Kanälen

02. Juli 2019, 08:00 Uhr   |  Infratec

Raumwunder mit 8 Kanälen
© Infratec

Achtkanaldetektor LRM-278 im TO8-Gehäuse

Mit dem LRM-278 präsentiert Infratec laut eigener Aussage den weltweit ersten pyroelektrischen Achtkanaldetektor im TO8-Gehäuse mit einem Durchmesser von 15,2 mm. Die Rahmen mit empfindlichen Elementen und Filtern sind in einem Quadrat mit jeweils drei mal drei Feldern angeordnet ...

Mit dem LRM-278 präsentiert Infratec laut eigener Aussage den weltweit ersten pyroelektrischen Achtkanaldetektor im TO8-Gehäuse mit einem Durchmesser von 15,2 mm. Die Rahmen mit empfindlichen Elementen und Filtern sind in einem Quadrat mit jeweils drei mal drei Feldern angeordnet. Bei insgesamt acht Messkanälen bleibt somit ein Feld frei – das in der Mitte. An dieser Stelle befindet sich ein Temperatursensor. 

Hier geht’s direkt zur Produktinformation beim Hersteller

Neben der Messgenauigkeit kommen laut Hersteller auch die Vorteile zum Tragen, die sich aus dem Strombetrieb des LRM-278 ergeben. Das bedeute vor allem, dass er durch die schnelle Darstellung von Signaländerungen und sein dynamisches Ansprechverhalten überzeugt. Die dabei entstehende hohe Signalspannung vereinfache das Schaltungsdesign und lässt den Detektor robuster gegen Störungen werden.  Der Achtkanaldetektor eignet sich für äußerst komplexe Aufgabenstellungen innerhalb der Gasanalyse. Dazu gehören das Untersuchen von medizinischen und technischen Gasen, das Messen von Emissionen als auch Anwendungen aus dem Gebiet der Sicherheitstechnik.

Zuerst gesehen

Dieser Beitrag stammt aus der Medizin+elektronik Nr. 4 vom 18.06.2019.

Hier geht’s zur vollständigen Ausgabe.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen