EMV-Komponenten

Schaffner präsentiert Filterserie FN9274

16. Oktober 2020, 09:03 Uhr   |  Schaffner

Schaffner präsentiert Filterserie FN9274
© Schaffner

FN9274 Filterfamilie für die Medizintechnik

EMV-Spezialist erweitert Filter-Spektrum für Medizintechnik

Die neue FN9274 Filterfamilie von der Schaffner Holding AG, Luterbach (Schweiz) ist speziell auf die Bedürfnisse der Medizintechnik zugeschnitten. Ohne zusätzliche Massnahmen könne besonders hoher Patientenschutz erzielt werden. Die Two MOPP Anforderung («Means of Patient Protection») nach IEC/EN 60601-1 wird ohne weitere konstruktive Massnahmen erreicht.

Die Filterreihe benötigt keinen Erdungsanschluss. Somit kommt die Steckervariante ohne Erdungspin (C17/C18 nach IEC 60320) zum Einsatz. Alle neuen Filter sind für eine maximale Dauerbetriebsspannung von 250VAC, 50/60Hz sowie für Nennströme bis 15A ausgelegt. Sie verfügen über weltweite Zulassungen nach ENEC, CQC, UL und CSA. Die Filter erfüllen die Forderungen zur RoHS und REACH Regulierung.

Klemmversion für schnelle Montage

Auf der Vorderseite kann der Anwender aus drei unterschiedlichen Befestigungsvarianten wählen: Schraubbefestigung von außen oder innen, sowie eine Klemmversion für besonders schnelle Montage. Auf der Innenseite hat der Anwender die Wahl zwischen Fast-on Klemm-Anschlüssen und direkt ausgeführten Leitungen.

Filterserien aus dem bestehenden Portfolio werden ebenfalls erfolgreich in Medizinumgebung eingesetzt. Die »B«-Versionen verzichten auf einen Ableitstrom gegen Erde und erhöhen so die Sicherheit in kritischen Umgebungen. Die neue Serie erweitert nun das Portfolio um die für Patienten besonders sichere »Two MOPP« Anforderung.

Links

Hier geht’s zur Produktinformation direkt beim Hersteller

(me)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Schaffner Deutschland GmbH, Schaffner Group