Halbleiter

STMicroelectronics präsentiert BlueNRG-Tile Referenzdesign

10. Juni 2020, 11:39 Uhr   |  STMicroelectronics

STMicroelectronics präsentiert BlueNRG-Tile Referenzdesign
© STMicroelectronics

Referenzdesign eignet sich für Hals- und Armbänder zum Einsatz im Freien und geschlossenen professionellen Umfeldern .

Basiert auf einem Bluetooth LE SoC, einem MEMS-Beschleunigungssensor und einem Sub-Gigahertz-Transceiver

STMicroelectronics N.V., Genf (Schweiz), gibt die Verfügbarkeit eines neuen Referenzdesigns bekannt, das sich zur Überwachung des Social Distancings, für den Fern-Betrieb und das Provisioning eignet und mit Warn- und Manipulationsschutz sowie potenziell mit Kontaktverfolgungs-Funktionen aufwartet, um die menschliche Gesundheit in Umgebungen jeglicher Art zu schützen – unter anderem im Fall globaler oder regionaler Pandemien. 

Das BlueNRG-Tile Referenzdesign kann sich dank der Einbindung des Ultra-Low-Power-System-on-Chip BlueNRG-2 mit einstellbarer HF-Ausgangsleistung auf Bluetooth Low Energy stützen. Es misst die Signalstärke in der Nähe befindlicher, keine Verbindungen aufbauender Bluetooth-Beacons und errechnet in Echtzeit den Abstand zu diesen Signalquellen. Die Schaltung kann bereitgestellt und in Betrieb genommen werden und gibt daraufhin Warnmeldungen aus, sobald ein anderer Beacon eine bestimmte Mindestdistanz unterschreitet oder wenn eine Manipulation festgestellt wird, auch wenn keine Verbindung zu einem Smartphone oder ein 5G-Netz besteht.

Das Basis-Referenzdesign kann zudem durch den S2-LP Sub-GHz Ultra-Low-Power RF Transceiver von ST ergänzt werden, um über das Sigfox »0G« Global Network eine bidirektionale Tag-to-Cloud-Kommunikation hinzuzufügen, was ein privates und anonymes Tag-Provisioning, Benachrichtigungen und einen ergänzenden Rückkanal für Notfallwarnungen ermöglicht.

Um eine ökonomische Energienutzung zu gewährleisten und die Batterielebensdauer zu verlängern, werden die sehr sparsamen Bauelemente durch einen MEMS-Beschleunigungssensor ergänzt, der das System deaktiviert, wenn es nicht bewegt wird. In internen oder externen Speichern können die in der Nähe festgestellten Beacons optional registriert werden, um das Verfolgen von Kontakten zu ermöglichen. 

Links:

(me)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

STMicroelectronics GmbH