Schwerpunkte

DC-DC-Abwärtswandler

TDK stellt neue i7A-Serie vor

03. Mai 2021, 10:30 Uhr   |  TDK

TDK stellt neue i7A-Serie vor
© TDK

Es stehen drei Bauformen zur Auswahl; alle nur 34 mm breit und 36,8 mm lang.

Step-Down DC-DC-Wandler im 1/16 Brick Format mit 750W

Die TDK Corporation bringt mit der TDK-Lambda i7A-Serie neue nicht-isolierte DC-DC-Abwärtswandler mit bis zu 750W Nennleistung auf den Markt. Basierend auf einem 1/16 Brick Pinout bieten diese Step-Down-Wandler eine einstellbare Ausgangsspannung von 3,3V bis 18V mit maximal 45A Ausgangsstrom. Der Eingangsspannungsbereich liegt bei 18V bis 32V. Da der i7A ein Step-Down-Wandler ist, muss die Eingangsspannung aber stets um mindestens 4-6V höher liegen als die gewünschte Ausgangsspannung. 

Die i7A-Modelle können verwendet werden, um zusätzliche High-Power-Ausgänge von einer 24Vdc-Stromversorgung abzuleiten, und das zu geringeren Kosten und mit höherem Wirkungsgrad als mit einem isolierten DC-DC-Wandler. Diese sehr kompakten Produkte eignen sich für den Einsatz in der Robotik, in Drohnen, in der Medizintechnik, in der Industrie, in Test- und Messgeräten sowie in tragbaren batteriebetriebenen Geräten.

Wirkungsgrade von bis zu 98,5 % minimieren die internen Verluste und ermöglichen den Betrieb des i7A bei Umgebungstemperaturen von -40°C bis +125°C, selbst bei nur geringem Luftstrom. Die Topologie der i7A überzeugt laut Hersteller mit geringer Ausgangswelligkeit und einer hervorragenden dynamischen Lastregelung. Es sind nur wenige externe Komponenten erforderlich, was kaum zusätzlicher Platz auf der Leiterplatte erforderlich macht oder Zusatzkosten verursacht. 

3 mechanische Ausführungen 

Alle Modelle verfügen über die gleiche Grundfläche mit 34 mm Breite und 36,8 mm Länge. Das gerade einmal 11,5 mm hohe Open-Frame-Modell ist für Anwendungen geeignet, die mit einem Luftstrom zur Kühlung eine möglichst flache Bauform fokussieren. Weiter steht eine Baseplate-Version mit 12,7 mm Höhe für kontaktgekühlte Anwendungen zur Verfügung. Für Konvektionskühlung oder sehr hohe Umgebungstemperaturen gibt es eine weitere Variante mit integriertem Kühlkörper und einer Gesamthöhe von 24,9 mm. 

An Funktionen bieten alle i7A einen Trim-Pin für die Ausgangsspannung, Remote Sense, Remote ON/OFF sowie Eingangsunterspannungs-, Überstrom- und Übertemperaturschutz. Für Labortests stehen fertig bestückte Evaluation Boards zur Verfügung.

Eigenschaften der iA7-Serie

  • Bis zu 750W in einem1/16-Brick Pinout
  • Wirkungsgrad bis zu 98,5%
  • Ausgangs-Einstellbereich 3.3 bis 24V oder 3.3 bis18V
  • Eingangsbereich18 bis 60Vdc oder 18 bis 32Vdc
  • Geringe Anzahl von Bauteilen, minimaler Bedarf an externen Komponenten
  • Minimale Derating-Anforderungen in Umgebungen mit geringer Luftströmung

Links

(me)

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

TDK-LAMBDA Germany GmbH